Erprobungsstufe

Wege finden

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen sich von Beginn an wohlfühlen und Freude daran haben, eigene Talente zu entdecken und persönliche Lernwege zu finden.

Vielfältige Angebote innerhalb und außerhalb des Unterrichts ermöglichen es den Kindern, sich zu erproben und dabei ihre neue Schule spielerisch zu entdecken. Insbesondere die Mini-SV und Mini-iRespect AG bieten darüber hinaus bereits unseren Jüngsten die Gelegenheiten, sich aktiv in das Schulleben einzubringen.

In das Ganztagskonzept integriert sind Angebote zum Abbau von Schwächen bei Bedarf durch Lerncoachings oder LRS-Förderung, sowie Elemente der Begabungsförderung.

Die Klassenleitungen stehen ihren Schülerinnen und Schülerinnen beratend zur Seite. Eine Klassenlehrerstunde pro Woche bietet zusätzlich Zeit und Raum zur Unterstützung des Eingewöhnungsprozesses.

Im Laufe eines abwechslungsreichen Schultages bietet die Mittagspause den Kindern die Möglichkeit, eine warme Mahlzeit zu sich zu nehmen, zur Ruhe zu kommen oder sich zu bewegen. Optionale Mittagspausenangebote unterstützen die Schülerinnen und Schüler bei ihrer aktiven Erholung.

Stärken und Interessen der Kinder werden in Arbeitsgemeinschaften und Neigungsfächern gezielt gefördert. Bereits ab der Jahrgangsstufe 5 wählen unsere Schülerinnen und Schüler aus einem großen Angebot ein verpflichtendes Neigungsfach, das für ein Schuljahr belegt wird und zur individuellen Schwerpunktbildung beiträgt. Im Laufe ihrer Schullaufbahn schärfen unsere Schülerinnen und Schüler über den Wahlpflichtbereich in den Klassen 8. und 9. und in der Oberstufe ihr eigenes unverwechselbares Profil in den modernen Fremdsprachen, Naturwissenschaften, Sport oder im musikalisch-künstlerischen Bereich.

Beispielstundenplan

 

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern eine spannende sowie lehrreiche Zeit in der Erprobungsstufe.

Ansprechpartnerinnen

Erprobungsstufenkoordination: Simone Kohs

Stellvertreterin: Ina Stieglbauer