Vielfalt leben - Perspektiven geben

Europa erleben

Mit diesem europäischen Leitgedanken versuchen wir unseren Schülerinnen und Schülern interkulturelle Handlungsfähigkeit durch ein geschichtlich, politisch und geographisch erlebtes Europa zu vermitteln. Zum einen sollen sie durch die verstärkt in den Unterrichtsinhalten eingebrachte europäische Perspektive ihre Urteilskompetenz für die Chancen Europas und die Folgen einer zunehmend globalisierten Welt vertiefen, zum anderen erhalten sie die Gelegenheit, durch unsere Kooperationspartner in Europa und der Welt ihre Fähigkeit zur Verständigung mit fremden Nationen und anderen Mentalitäten zu entwickeln, um so ihren Beitrag für ein nachhaltig gemeinschaftliches Zusammenleben in Europa zu leisten. Auf diese Weise sollen unsere Schülerinnen und Schüler ihre Toleranz und ihr Interesse für andere Kulturen vergrößern, um Vorurteile und Stereotypen gar nicht erst entstehen  zu lassen.

Durch unser vielfältiges Angebot an Fremdsprachen, an Austauschprogrammen mit Schulen in England, Polen, Irland, Finnland, China, Auslandspraktika in England bzw. Irland, Kooperationen mit den europäischen Institutionen in Brüssel und nicht zuletzt durch unser mit Geldern der EU gefördertes Erasmus+-Projekt "European Memories" möchten wir jungen Menschen Perspektiven in einem immer stärker zusammenwachsenden Europa aufzeigen. Dadurch machen wir unseren Schülerinnen und Schülern Europa  erfahrbar und erlebbar.