iRespect

Die „iRespect-AG“ besteht seit dem Jahr 2010. Gegründet wurde die AG mit dem Ziel, das Hittorf zu einer „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (SoR-SmC) umzugestalten: Seit 2011 darf das Hittorf diesen Titel tragen. Neue Mitglieder sind bei uns immer willkommen.

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Bei „SoR-SmC“ handelt es sich um ein Schulnetzwerk mit dem Ziel, sich gemeinsam an jeder einzelnen Schule für ein tolerantes und respektvolles Miteinander in einem vielfältigen Europa zu engagieren. Bundesweit gibt es 1.000 Schulen, die den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erhalten haben. Dass das Hittorf-Gymnasium diesen Titel tragen darf, ist das Ergebnis von engagierter Arbeit der iRespect-AG, die ihre Mitschüler mobilisierten und dafür sorgten, dass sich die Schüler des Hittorf-Gymnasium mit dem Thema Rassismus intensiv beschäftigt haben. Zu den Aufgaben einer Schule mit Courage gehört es unter anderem, einmal im Jahr ein großes Projekt zu organisieren, das ausdrückt, dass sich diese Schule gegen Rassismus, Intoleranz und Ausgrenzung ausspricht. Die Schüler der verschiedenen „SoR-SmC“ Schulen haben die Möglichkeit sich regelmäßig untereinander auszutauschen und gemeinsam Ideen zu entwickeln.

Wenn ihr mehr über diesen Titel, zudem ihr ja schließlich auch beigetragen habt wissen wollt, klickt doch einfach auf diesen Link zur offiziellen Seite des „SoR–SmC“ Projekts. http://www.schule-ohne-rassismus.org/