Schülervertretung

Was ist die SV?

Die Schülervertretung (SV) setzt sich grundsätzlich aus allen Klassensprecher/innen und Stufensprecher/innen der Schule sowie deren Vertreterinnen und Vertretern zusammen, desweiteren sind natürlich auch alle anderen engagierten Schüler in der SV willkommen.

Aus der Mitte dieses Schülerrats werden zwei Schülersprecherinnen oder Schülersprecher gewählt, d.h. ein Vorsitzender und ein Stellvertreter.

Ferner wählt der Schülerrat je eine Sprecherin bzw. einen Sprecher (jeweils mit Vertreter und Vertreterin) für die Ober-, Mittel- und Unterstufe.

Neben den Schülervertreterinnen und -vertretern benennt der Schülerrat zudem drei Beratungslehrer oder Beratungslehrerinnen, die sogenannten SV–Lehrer.

Die Schülervertretung wählt ebenfalls die Vertreterinnen und Vertreter für die Schulkonferenz und für die einzelnen Fachkonferenzen.

 

Aufgaben der SV

Die SV fungiert als Bindeglied zwischen Schüler- und Lehrerschaft. Sie soll den Schülerinnen und Schülern zeigen, wie durch Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Mitschülern eigene Wünsche, Vorstellungen und Interessen geäußert und verwirklicht werden können und das Schulleben so aktiv mitgestaltet werden kann. Die Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler durch die SV soll zur Erfüllung des Bildungsauftrags der Schule beitragen und wird sowohl von Lehrern als auch von Schülern ernst genommen.

 

Tätigkeiten der SV

Die Bezeichnung Schülervertretung wird am Hittorf gelebt, d.h. die alltäglichen Arbeiten der SV werden nicht nur von den gewählten Sprecherinnen und Sprechern wahrgenommen, sondern im großen Maße auch von weiteren engagierten Schülerinnen und Schülern, welche sich regelmäßig zweimal in der Woche treffen und alle Aktivitäten der SV maßgeblich mitgestalten. Mit eigenen Ideen und Vorschlägen tragen sie zudem zur Gestaltung von Schulleben und Projekten bei.

Neben der SV, bestehend aus Schülern und Schülerrinnen von der 8. Klasse bis hin zur Q2, gibt es noch die Mini-SV, die sich aus Schülern und Schülerrinnen von der 5. bis 7. Klasse zusammensetzt. Diese Gruppe kümmert sich verstärkt um die Wünsche und Interessen der jüngeren Klassen.

Das Treffen der Mini-SV findet einmal in der Woche in einer großen Pause statt.

Die SV/Mini-SV verfügt über einen eigenen Raum, in dem - in regelmäßigen Abständen - die Treffen stattfinden. Für Aushänge stehen der SV zwei „schwarze Bretter“ im Hittorf-Gymnasium zur Verfügung. Die Ergebnisse der Wahlen sowie Projekte und Veranstaltungen der SV werden dort ausgehängt und auch durch die Klassensprecher oder Klassenlehrer den Schülern bekannt gegeben.

Die SV des Hittorf-Gymnasiums plant neue und jährlich wiederkehrende Aktionen und Projekte.

 

Zu den etablierten Projekten gehören:

 

Das Treffen der Generationen (TDG)

Das Treffen der Generationen (TDG) ist mit ca. 700 Besuchern die größte Veranstaltung am Hittorf-Gymnasium. Das TDG ist ein Ehemaligentreffen, das den Kontakt zwischen ehemaligen und aktuellen Schülern und Lehrkräften über Generationen hinweg aufrecht erhält. Für jeden ist bei dieser Feier etwas dabei: Von Livemusik und Tanzen bis hin zum Buffet und den Weinstuben, in denen man gemütlich über alte Zeiten plaudern kann.

 

Partys der Mini-SV

Die Mini–SV organisiert dagegen eigene Partys, die sich an die Klassen 5 bis 7 als Zielgruppe richten. Verschiedene Partythemen in Verbindung mit Halloween, Karneval oder Weihnachten versprechen viel Spaß und Abwechslung.

 

Hittorf geht Baden

Alle drei Jahre geht das Hittorf im Freibad „An der Mollbeck” baden. Diese Veranstaltung findet in der letzten Woche vor den Sommerferien statt und richtet sich an die gesamte Schule, also an alle Schülerinnen und Schüler sowie an das gesamte Kollegium. Das Freibad ist an diesem Vormittag für das Hittorf-Gymnasium reserviert und es werden Spiele und Wettkämpfe im Wasser und auf den Wiesen durchgeführt. Die Aktion wird dabei durch die Schülerbands musikalisch untermalt.

 

Nikolaus im Schuhkarton

Um auch den Menschen in unserer Umgebung zu helfen, organisiert die SV die Aktion „Nikolaus im Schuhkarton“. Bis zum 6. Dezember sammelt die SV Schuhkartons aus Klassen, die den hilfsbedürftigen Kindern in Recklinghausen Schulmaterial und nette Kleinigkeiten spenden wollen. Diese werden höchstpersönlich vom Nikolaus abgeholt.

 

SV-Fahrt

Damit die genannten Projekte sowie aktuelle Aktionen (Sponsorenläufe, Flohmärkte, etc.) gut durchdacht und organisiert werden, findet zum Ende des ersten Halbjahres die SV-Fahrt statt. An diesem Wochenende, meistens von Freitag auf Samstag,  werden in einer Jugendherberge in Gruppen die Projekte besprochen und geplant und abschließend der gesamten SV vorgestellt und diskutiert.

 

Wir hoffen auf weitere neue, engagierte Schüler, die uns mit ihren Ideen und ihrer Hilfe tatkräftig unterstützen wollen.