Beratung

 

Die Entscheidung über die bilinguale Schullaufbahn treffen die Eltern und Schülerinnen und Schüler nach Empfehlung der Lehrkräfte.

Dies geschieht nach der letzten Erprobungsstufenkonferenz am Ende der Stufe 6. Das hat den Vorteil, dass eine Festlegung noch nicht bei der Anmeldung an der Schule vor Stufe 5 erfolgen muss, sondern dass eine Orientierung in der Erprobungsstufe erfolgen kann.

 

 

 

Die Beratung erfolgt selbstverständlich auch während der bilingualen Schullaufbahn u.a. zu folgende Fragen:

  • Wie ist der bilinguale Zweig aufgebaut?
  • Welche Chancen bietet der bilinguale Zweig gerade für mein Kind?
  • Ist er der ideale Bildungsweg für meinen Sohn / meine Tochter?
  • Soll er / sie am bilingualen Unterricht teilnehmen?
  • Mein Sohn / meine Tochter hat wider Erwarten Probleme im bilingualen Sachfachunterricht. Wie gehe ich damit um?
  • Soll mein Sohn / meine Tochter beim Übergang in die Oberstufe im bilingualen Zweig bleiben bzw. ein bilinguales Abitur anstreben?
  • Welches bilinguale Sachfach soll ich bzw. mein Sohn / meine Tochter in der Oberstufe wählen?
  • ...

 

 

Neben der Koordinatorin  stehen auch der jeweilige Englischlehrer, die Fachlehrer des betroffenen Sachfachs oder die Schulleitung für Ihre Rückfragen zur Verfügung.

Koordinatorin des bilingualen Zweigs: Frau Corinna Lungrin