Türmchengespräch - Hittorf debattiert

Das Türmchengespräch soll als Forum für den Austausch über gesellschaftspolitisch kontroverse Themen dienen. Mit Hilfe der der Debatten- bzw. Diskussionskultur sollen Schülerinnen und Schüler an gesellschaftspolitisch relevante und kontroverse Themen herangeführt und sensibilisiert werden, um einerseits die Urteilsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler zu verbessern und längerfristig zentrale Elemente demokratischer Gesellschaften zu fördern. Zielsetzung dabei ist es, dass die Bereitschaft und die Fähigkeit junger Menschen gefördert wird, sich gesellschaftlich und politisch zu engagieren.

Durch einen gemeinsamen Austausch der einzelnen Fachschaften der Gesellschaftswissenschaften gelangt man schulintern so zu einer stärkeren Kooperation und damit zu einer förderlichen Schulkultur.

Türmchengespräch im Schuljahr 2014/2015

Gibt es einen gerechten Krieg? 

Türmchengespräch im Schuljahr 2015/2016

Migration in der Bundesrepublik Deutschland von 1945-2000 - K(eine)- Erfolgsgeschichte?